Fahrradurlaub auf Fanø

Fanø - das kleine Fahrradparadies

Erleben Sie Fanø vom Fahrrad aus

Einer der besten Gründe Fanø als Ihre nächste Urlaubsdestination zu wählen, ist die schöne Natur und das einzigartige Gefühl von Ruhe, das auf der ganzen Insel herrscht.

Zwischen allen Städten und Urlaubsorten gibt es Radwege und der Abstand von beispielsweise Nordby bis Sønderho ist nur 12 km – es sind also machbare Strecken. Fanø zeichnet sich außerdem durch die sehr variierte Natur aus, welches Ihnen ein vielfältiges Naturerlebnis gibt, obwohl die Insel nicht besonders groß ist.

Finden Sie das Ferienhaus für Ihren Fahrradurlaub

Die perfekte Fahrradinsel

Es gibt viele Arten Fanø zu erleben, aber eine der vielen Möglichkeiten ist sich auf das Fahrrad zu schwingen und die Insel ganz nah zu erkunden. Fanø ist eine flache Insel, welches Ihr Fahrraderlebnis noch übersichtlicher macht. Es gibt keine Hügel und es ist sowohl leicht als auch schnell von A nach B zu kommen.

Obwohl Fanø Sie vor hohen Steigerungen und Hügeln schont, die es Ihren Oberschenkeln und Ihrer Laune schwer machen würden, dann gibt es auf Fanø einen ziemlich verspielten Wind, der von Zeit zu Zeit dafür sorgt, dass die Radtour besonders sportlich wird.

VisitDenmark nennt Fanø die Insel der Radfahrer. Das kommt daher, dass Fanø nicht besonders viel Verkehr hat und weil der Sand an den Dünen so hart ist, dass er zum Radfahren besser geeignet ist als gewöhnliche Radwege. Dies ermöglicht Ihnen ein ganz besonderes Fahrraderlebnis.

Machen Sie eine Radtour am Strand

Gute Radrouten

Fanø ist mit vielen guten Radwegen ausgestattet, wo Sie mit dem Rad leicht umher kommen. Es gibt aber auch Wege, wo die Sandunterlage ein paar Schwierigkeiten geben kann und Sie sollten am besten immer ein Auge auf die Unterlage vor Ihnen haben.

Die Tagestour

Eine beliebte Tour ist die Tagestour, wo man ganz Fanø umrundet. Diese Radtour ist ungefähr 35 km lang und bietet viele spannende Abstecher.

Die Panoramaroute

Auf der Homepage von VisitDenmark können Sie eine andere Route herunderladen, nämlich „Luft unter den Flügeln“ (auch „Panoramaroute 404“ genannt), die 26 km lang ist. Hier werden Sie sowohl am Meer, dem Hafen, Fanø Bryghus (Fanø Brauhaus), am Strand (einer der besten in Europa!), an der Dünenplantage und vieles mehr vorbeikommen. 

Die Route hier finden!

Panoramarouten sind rekreative Radrouten, die beispielsweise ideell sind, wenn Sie einen Abstecher von den langen, nationalen Radrouten haben wollen. Panoramarouten gehören zur nationalen Radstrategie Dänemarks. Als Mitglied des Vereins Dansk Cykelturisme (dänischer Radtourismus), verbessert Fanø sowohl die Qualität und die Radmöglichkeiten in Dänemark.

Erlebnisse und Attraktionen auf der Radtour

Wenn Sie einer der Radtouren etwas Besonderes hinzufügen möchten, dann können Sie z.B. Ihren Fahrradurlaub mit Attraktionen oder Erlebnissen kombinieren.

Manche Erlebnisse finden nur an bestimmten Tagen statt und diese können Sie nur erleben, wenn Sie danach planen. Hier sind Erlebnisse wie die Fannikertage in Nordby (jedes Jahr das zweite Wochenende im Juli), das große Drachenfestival, das Fanø jedes Jahr im Juni einnimmt, oder vielleicht die Kinderversion dergleichen, Kids’N’Kites, gemeint.

Die meisten Erlebnisse und Attraktionen sind jedoch das ganze Jahr zugänglich und weil die Natur an sich eine der Sehenswürdigkeiten auf Fanø ist, dann gibt es immer einen Grund hier eine tolle Radtour zu machen und den Strand zu besuchen, wo Sie z.B. tolle Ausflüge machen können, Wassersport ausprobieren oder baden können – und vieles mehr!

An Attraktionen können wir Sønderho Mühle oder Fanø Golf Links hervorheben, die bestimmt einen Besuch wert sind. Auch der große Waldspielplatz und die gemütlichen Städte auf Fanø sind tolle Ziele.

 

Fahrrad mitbringen oder leihen

Wenn Sie nicht für alle Fahrräder der Familie Platz haben, dann gibt es gute Möglichkeiten auf Fanø Fahrräder zu mieten – sowohl in Nordby und in Rindby Strand können Sie gute Fahrräder leihen.

Machen Sie Ihren

nächsten Urlaub auf Fanø

Auf Fanø ist die Luft so frisch wie Pfefferminzpastillen.
Mit einer variierenden Natur über bloß 56 km  
ist Fanø ein ideelles Ziel für den Radurlaub.

Mehr erfahren