Fährfahrplan

 

Wenn Sie mit dem Zug oder Bus unterwegs sind, können wir Ihnen die Homepage Rejseplanen empfehlen. Hier können Sie angeben, von wo Sie Ihre Reise beginnen möchten und wo sie enden soll. Hier bekommen Sie schnell einen Überblick über die verschiedenen Transportmöglichkeiten und Ruten. Möchten Sie gerne nach Fanø, dann müssen Sie mit der gemütlichen Fanøfähre fahren, die zwischen Nordby und Esbjerg ständig hin- und her fährt.

Die Fanøfähre

Fahren Sie mit der Fanøfähre (auf Dänisch auch Fanøfærge oder Fanølinje genannt) von Esbjerg nach Fanø. Die Überfahrt dauert etwa 12 Minuten. Im Sommer fährt die Fähre alle 20 Minuten und im Winter alle 40 Minuten.

Sie brauchen auf der Fanøfähre keinen Platz reservieren, sondern bloß rechtzeitig zur Abfahrt der Fähre erscheinen. Hier kaufen Sie auch Ihr Ticket für die Fanøfähre. Die Preise variieren je nach Saison und Automodell. Der Preis ist für PKWs und Wohnmobile derselbe, jedoch müssen Sie bei einer Überfahrt im LKW oder Bus zusätzliche Kosten bezahlen. Wenn Sie ohne Fahrzeug unterwegs sind und statt auf Reifen lieber zu Fuß mit der Fähre fahren möchten, wird die Überfahrt wesentlich günstiger. Sehen Sie hier die Preise.

Fährfahrplan

In der Hauptsaison ist auf der Fähre natürlich mehr los, aber die Fanøfähre wird Sie schnell vom Festland zu unserer schönen Insel bringen – oder von Fanø zum Festland. Die Fähre fährt ständig hin und her, Sie können sich aber jederzeit hier nach dem Betriebsstatus erkundigen, wenn es beispielsweise sehr windig ist oder Sie nicht sicher sind, ob die Fähre fährt.

App herunterladen und Fahrplan sehen

In der neuesten Version der MOLSLINJEN-App können Sie jetzt den Fahrplan der Fanøfähre sehen. Die App ist sowohl für iOS als auch für Android erhältlich.

Nützliches

Wenn Sie sich gerne einen Platz auf der Fanøfähre sichern möchten, dann ist es eine gute Idee, frühzeitig bei der Fähre zu sein. Sind Sie entweder zu Fuß oder mit dem PKW, Motorrad, Moped oder dem Fahrrad unterwegs, brauchen Sie bloß 5 Minuten vor Abfahrt da sein. Sind Sie jedoch mit einem Wohnmobil, Bus, Motorwagen, Sattelanhänger, Lastzug oder als Gruppe unterwegs, sollten Sie 15 Minuten vor Abfahrt dort sein.

Um mit Bargeld zu zahlen, müssen Sie spätestens eine halbe Stunde vor Abfahrt kommen.

Hunde und sonstige Tiere

Sie können Ihren Hund, Ihre Katze oder andere Haustiere mit auf die Fanøfähre nehmen. Sie müssen sich jedoch innerhalb der gekennzeichneten Gebiete halten und dafür sorgen, dass Ihr Hund in kurzer Leine geführt wird und sonstige Tiere sich in Transportkäfigen befinden. Sie können Ihr Haustier auch während der Fahrt im Auto lassen.

Sind Sie schlecht zu Fuß oder behindert?

Wenn Sie Hilfe benötigen, um an der Fanøfähre an Bord zu kommen, können Sie die Fanølinie telefonisch unter +45 70251025 erreichen. Sie müssen 48 Stunden vor der planmäßigen Abfahrt anrufen und dann bei der Abfahrt spätestens eine halbe Stunde vorher da sein.

Über die Fanøfähre

Seit 1699 gab es zwischen Fanø und Esbjerg eine Bewilligung für die Fähre und seitdem haben verschiedene Gesellschaften die Fähren, Terminale und Überfahren verwaltet. Wenn Sie die Geschichte der Fanølinie/Fanøfähre interessiert, können Sie hier eine Zeitleiste finden (der Artikel ist jedoch auf Dänisch).

DIE FANØLINIE